Diese süßen Fuchsbabys saßen mitten auf der Straße

Diese beiden Fuchsbabys wurden auf einer Straße in Vorchdorf gefunden.
Diese beiden Fuchsbabys wurden auf einer Straße in Vorchdorf gefunden.Tierparadies Schabenreith
Hilflos und ohne Mama saßen die beiden Fuchsbabys auf einer Straße in Vorchdorf. Tierschützer brachten die beiden ins Tierparadies Schabenreith.

NESPRESSO und ILLY – What else? – so stellt das Tierparadies Schabenreith aus Steinbach am Ziehberg (Bez. Kirchdorf) seine neuesten Bewohner auf Facebook vor. Dabei handelt es sich um zwei erst rund vier Wochen alte Fuchsbabys. 

Die beiden Racker wurden von Tierfreunden im rund 20 Kilometer entfernten Vorchdorf (Bez. Gmunden) aufgegriffen und an das Tierparadies übergeben. "Die beiden saßen mitten auf der Straße. Von der Mama fehlte jede Spur. Sie dürfte entweder Jägern zum Opfer gefallen sein oder vielleicht wurde auch der Fuchsbau zerstört und sie kam dabei ums Leben", so Doris Hofner-Foltin vom Tierparadies.

Die 63-Jährige hat jetzt auch die Mama-Rolle für die kleinen Füchse übernommen. Sie müssen alle paar Stunden mit einem Milchpulver und Fleisch-Häppchen gefüttert werden. "Am Tag sind sie bei uns am Hof in einem Stall. In der Nacht liege ich mit ihnen auf einer Decke in einem Zimmer in unserem Haus. Sie brauchen sehr viel Kuscheleinheiten", so die neue "Fuchs-Mama" zu "Heute".

Die neuen Hof-Bewohner sind völlig gesund, wie Untersuchungen ergaben. Allerdings sind sie zum Leidwesen der neuen Mama vor allem in der Nacht besonders aktiv. "Schlafen wird total überbewertet. Aber ich kenne das von vielen unserer anderen Tiere", nimmt Hofner-Foltin den Schlafentzug mit Humor.

Nespresso und Illy sind aber nicht die einzigen Füchse am Tierparadies. Auch die bereits ausgewachsenen "Coffee" und "Melitta" genießen dort ihr Leben. Doch wie kam es eigentlich zu den eher außergewöhnlichen Namen?

"Beim ersten Tierarztbesuch mit Coffee hatte ich einen Kaffeebecher in der Hand. Auf die Frage, wie er heißen soll, ist mir dann dieser Name spontan eingefallen. Und jetzt führen wir die kaffeebezogenen Namen eben fort", lacht Hofner-Foltin. 

Die beiden Neulinge werden zu ihren Artgenossen ins Gehege kommen. Bis es soweit ist, werden auf die neue Fuchs-Mama aber noch einige schlaflose Nächte zukommen...

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mip Time| Akt:
TiereVorchdorfTierrettung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen