Diese Vorarlberger Bands sind ausgezeichnet

"Prinz Grizzley" entschied die Kategorie Pop/Rock für sich
"Prinz Grizzley" entschied die Kategorie Pop/Rock für sichFacebook Prinz Grizzley
Die "Sound@V"-Awards gehen an "Prinz Grizzley", "Nnella", "La Risa" und "Junipa Gold". Ehrenpreis für Austropop-Pionier Reinhold Bilgeri.

Samstagabend ging die Premiere der großen "Sound@V"-Award-Show wetterbedingt im Feldkircher Montforthaus über die Bühne. Beim neuen Musikpreis des ORF Vorarlberg stellten sich lokale Bands und Soloacts einem Online-Voting sowie der Entscheidung einer internationalen Fachjury rund um Hitparadenstürmerin Virgina Ernst.

Ehrenpreis für "Rock-Professor"

"Prinz Grizzley" entschied die Kategorie Pop/Rock für sich, die Band "La Risa" gewann in der Kategorie Weltmusik, "Nnella" setzte sich in der Kategorie Alternative/Singer-Songwriter durch und die Band "Junipa Gold" wurde Newcomer des Jahres. Sie erhalten ein Preisgeld von insgesamt 20.000 Euro.

Filmemacher Reinhold Bilgeri umringt von seinen Darstellerinen Ulrike Beimpold und Marianne Sägebrecht bei der Premiere von "Erik und Erika"
Filmemacher Reinhold Bilgeri umringt von seinen Darstellerinen Ulrike Beimpold und Marianne Sägebrecht bei der Premiere von "Erik und Erika"(Bild: Andreas Tischler)

Die Entscheidung ist der internationalen Fachjury, u.a. bestehend aus Sängerin Virginia Ernst, dem in Los Angeles lebenden Musikproduzenten Gerrit Kinkel, Michael "Kosho" Koschorreck ("Söhne Mannheims") und Eberhard Forcher, nicht leichtgefallen.

Eine spezielle Auszeichnung erhielt Reinhold Bilgeri. Der Musiker, "Rock-Professor", Autor und Filmemacher wurde für sein Lebenswerk geehrt. Die Laudatio hielt sein guter Freund Michael Köhlmeier - gemeinsam lieferten sie 1973 den Austropop-Hit "Oho Vorarlberg" (siehe unten).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. dob TimeCreated with Sketch.| Akt:
VorarlbergMusikMusikvideoReinhold BilgeriVirginia Ernst

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen