Gauloises, Ernte und Davidoff werden ab Montag teurer!

Die Zigaretten-Preise steigen 
Die Zigaretten-Preise steigen picturedesk.com
Schlechte Nachrichten für Raucher: Ab Montag, 26. April 2021, steigen die Preise der Zigarettenmarken Gauloises, Ernte und Davidoff.

Ab kommenden Montag müssen Raucher und Tabakliebhaber teils tiefer in die Tasche greifen: Die bekannten Marken Davidoff, Gauloises, Peter Stuyvesant, Ernte 23 werden um 10 Cent teurer. So kostet dann eine Packung Gauloises blue/blue soft/red/white/yellow 5,30 Euro statt 5,20 Euro. Stuyvesant kosten dann satte 6,30 Euro, Davidoff Classic/Gold/Silver 5,80 Euro, Ernte 23 6,30 Euro (ganze Liste siehe Foto unten).

Auch Tabake teurer

Weiters steigen einige Tabake im Preis, wie JPS blue, JPS Orig., West Orig. und West Silver sowie Drum.

Der Grund der Preissteigerung liegt darin, dass der britische Tabakkonzern Imperial Tobacco jetzt mit den Erhöhungen nachzieht. Zu Imperial Tobacco gehört der deutsche Hersteller Reemtsma (Davidoff; JPS, Peter Stuyvesant) und der spanisch-französische Hersteller Altadis S.A. (Gauloises). Seit April 2010 werden Gauloises in Deutschland übrigens auch von Reetsma vertrieben.

Die übrigen Konzerne wie Altria (einst Philip Morris) oder JT (Japan Tobacco; stellt Camel oder Winfield her) haben bereits Ende 2020 die Preise erhöht - mehr dazu hier. Die einzig gute Nachricht: Imperial Tobacco war der letzte Konzern, der die Preise - in dieser Runde - anhob.

Zigarettenpreise ab 26.4. 2021
Zigarettenpreise ab 26.4. 2021Lie
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
RauchenZigarettenTabak

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen