Dieser Formel-1-Pilot war der "Crash-Kaiser" der Saison

Mick Schumacher führt die Schadens-Tabelle in der Formel 1 an.
Mick Schumacher führt die Schadens-Tabelle in der Formel 1 an.Imago Images
In der abgelaufenen Formel-1-Saison ist es zu mehreren spektakulären Unfällen gekommen. Hier die Kosten-Abrechnung für 2021. 

Die Saison wurde vom Duell der beiden WM-Rivalen Max Verstappen und Lewis Hamilton überschattet. Immer wieder gerieten der niederländische Champion und der entthronte Siebenfach-Weltmeister auf der Strecke aneinander. In Silverstone, Monza, Sao Paulo und Dschidda kam es zu Crashs. 

Allerdings liegt keiner der beiden auf der Top-Position, wenn es um den verursachten Schaden in der Formel 1 geht. Denn das Portal "f1maximaal" rechnete beschädigte Front- und Heckflügel, Reifen oder Bargeboards zusammen. Und kam so auf einen überraschenden Spitzenwert. 

Denn Rookie Mick Schumacher, Sohn von PS-Ikone Michael Schumacher, verursachte mit 4.212.500 Euro den größten Schaden aller Formel-1-Piloten. Sein als "Crash-Pilot" verschriener Teamkollege Nikita Mazepin landete mit "nur" 2,47 Millionen Euro an achter Stelle. 

Hinter Schumi Junior folgt Ferrari-Ass Charles Leclerc mit 4,05 Millionen Euro, gefolgt von Verstappen (3,89 Millionen Euro) und Williams-Pilot Nicholas Latifi (3,12 Millionen Euro). Hamilton schaffte es mit einem Schaden von 1,24 Millionen Euro erst gar nicht in die Top Ten, wurde 13. 

Der "sparsamte" Formel-1-Pilot, gemessen an der Schadenssumme, ist Alpine-Pilot Esteban Ocon, der lediglich Teile im Wert von 280.000 Euro zerstörte. 

Die Schadens-Tabelle der Formel 1

1. Mick Schumacher (Haas) 4,21 Millionen Euro

2. Charles Leclerc (Ferrari) 4,05 Millionen Euro

3. Max Verstappen (Red Bull) 3,89 Millionen Euro

4. Nicholas Latifi (Williams) 3,12 Millionen Euro

5. Valtteri Bottas (Mercedes) 2,71 Millionen Euro

6. Lance Stroll (Aston Martin) 2,69 Millionen Euro

7. Yuki Tsunoda (Alpha Tauri) 2,61 Millionen Euro

8. Nikita Mazepin (Haas) 2,47 Millionen Euro)

9. Kimi Räikkönen (Alfa Romeo) 1,95 Millionen Euro

10. George Russell (Williams) 1,85 Millionen Euro

11. Carlos Sainz (Ferrari) 1,76 Millionen Euro

12. Lando Norris (McLaren) 1,45 Millionen Euro

13. Lewis Hamilton (Mercedes) 1,24 Millionen Euro

14. Pierre Gasly (Alpha Tauri) 1,11 Millionen Euro

15. Sergio Perez (Red Bull) 939.000 Euro

16. Antonio Giovinazzi (Alfa Romeo) 854.000 Euro

17. Daniel Ricciardo (McLaren) 713.000 Euro

18. Sebastian Vettel (Aston Martin) 660.000 Euro

19. Fernando Alonso (Alpine) 315.000 Euro

20. Esteban Ocon (Alpine) 280.000 Euro

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wem Time| Akt:
Formel 1

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen