Dieser Rehbock hat richtig Schwein gehabt

Tierischer Einsatz Donnerstagvormittag in Steyr: Ein Rehbock war in den dortigen Fluss gestürzt, hielt die Feuerwehrmänner auf Trab.
Viele Passanten blieben Donnerstagvormittag auf der Zwischenbrücke stehen, blickten entsetzt in die Steyr. Dort irrte ein Rehbock in der Steyr herum.

Da dem Vierbeiner das Wasser buchstäblich bis zum Hals stand, wurde die Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzkräfte versuchten mit sieben Mann den Rehbock im Bereich Zwischenbrücke an Land zu bringen. Trotz mehrerer Anläufe gelang dies jedoch nicht.

Rehbock schwamm in der Enns



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Ganz im Gegenteil: Der Vierbeiner trieb zur Wehr ab und schwamm in der Folge in der Enns dann flussabwärts Richtung Rederbrücke.

Letztendlich hat der Rehbock aber doch "Schwein". Er schaffte es, sich selbst auf der rechten Seite des Ennsufers Richtung Haratzmüllerstraße aus dem Wasser zu befreien.

Nach seinem ungewollten Badeausflug suchte der Vierbeiner sichtlich unverletzt das Weite.



(mip)

Nav-AccountCreated with Sketch. mip TimeCreated with Sketch.| Akt:
SteyrNewsOberösterreichFeuerwehrTierrettung

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren