Dieser US-Jurist verprügelte seine Tochter

Die USA sind über einen prügelnden Familienrichter schockiert. Der Mann aus dem Bundesstaat Texas schlug früher seine Tochter, diese stellte das Video nach sieben Jahren ins Internet.

William Adams ist Familienrichter. Als solcher sollte er eigentlich wissen, dass Gewalt in der Familie keine Lösung ist. Dennoch schlug er seine eigene Tochter Hillary früher mit dem Gürtel. "Das ist einige Zeit lang regelmäßig vorgekommen", schilderte die heute 23-Jährige dem Fernsehsender NBC.

Da sie einmal eine Kamera in der Kommode versteckte, gelang es ihr, den Vater aufzunehmen. Das sieben Jahre alte Video zeigt, wie der Richter seine schreiende Tochter züchtigt, nur weil sie ein Computerspiel gespielt hatte. Auch die Mutter ist zu sehen, wie sie die damals 16-Jährige schlägt. Vor zwei Wochen stellte Hillary die Aufnahme ins Internet - sie wurde bereits mehr als zwei Millionen mal aufgerufen.

Opfer: "Vater durch Veröffentlichung genug gestraft"

Die ganze USA ist über den Vorfall erschüttert. Die Polizei leitete nun Untersuchungen ein, viel zu befürchten hat Adams aber nicht. Denn in allen US-Bundesstaaten ist die Prügelstrafe in den eigenen vier Wänden erlaubt. Seine Tochter meint, ihr Vater sei durch die Veröffentlichung genug gestraft.

Der Richter bestätigte, dass er auf dem Video zu sehen ist. Es sei aber "nicht so schlimm gewesen, wie es auf der Aufnahme aussieht", sagte er gegenüber dem Sender KZTV.

Rein rechtlich hat der Richter keine Konsequenzen zu befürchten. Selbst wenn es sich um eine kriminelle Tat handelte, ist diese bereits verjährt. Berufliche Folgen könnten sein, dass er keine Fälle von Kindesmissbrauch mehr verhandeln darf. Darüber wird derzeit noch beraten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen