Dieses Emoji hat im Netz schon sexuelle Bedeutung

Die allseits bekannte italienische "Was willst du?"-Geste kommt bald als Emoji. Doch im Netz geistert schon eine alternative, (natürlich) sexuelle Bedeutung herum.
In Messengern werden einige der universal gebräuchlichen Emojis gern mit schlüpfrigen Bedeutungen versehen. Auch das angekündigte Emoji der "zusammengekniffenen Finger", das an die wohlbekannte italienische "Was willst du?"-Geste erinnert, wird schon versaut aufgefasst.

Zahlreiche User bezeichnen es als "Fisting-Emoji". "Fisting" (von "fist" = "Faust") bezeichnet eine Sexualtechnik, bei der eine ganze Hand in Vagina oder Anus seines Sexualpartners eingeführt wird.

Der "Fisting-Entenschnabel"

Aber Moment? Es gibt doch bereits ein Faust-Emoji, oder nicht? Ja, aber wie die Menschen mit Fisting-Erfahrung (?) in sozialen Medien erläutern, wird beim Fisting nicht wirklich eine Faust gemacht. Um besser in die Körperöffnung zu passen, wird die großzügig mit Gleitgel präparierte Hand zu einem "Entenschnabel" geformt.

CommentCreated with Sketch.5 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Dieser Hand-Entenschnabel entspricht demnach der neuen Emoji-Geste. Ob das Unicode-Konsortium, das Emojis festlegt, darauf reagiert und die Geste wieder verbannt? In Italien und Israel – wo die Geste in einer ähnlichen Bedeutung auch gebräuchlich ist – bangt man bereits.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. hos TimeCreated with Sketch.| Akt:
MultimediaEmojiWhatsapp

CommentCreated with Sketch.Kommentieren