Dieses Insekt gilt ab heute bei uns als Lebensmittel

Der gelbe Mehlwurm hat in der EU die Zulassung als Lebensmittel bekommen. Mahlzeit!
Der gelbe Mehlwurm hat in der EU die Zulassung als Lebensmittel bekommen. Mahlzeit!Vit Simanek / CTK / picturedesk.com
Guten Appetit! Erstmals hat ein Insekt in der EU die Zulassung als Lebensmittel bekommen.

Die EU-Mitgliedsländer stimmten heute einem Vorschlag der Kommission zu, wonach der Verzehr von getrockneten gelben Mehlwürmern künftig erlaubt sein soll. Reich an Eiweiß, Fett und Ballaststoffen, können sie ganz oder als pulverförmige Zutat in Snacks, Keksen oder Nudeln verzehrt werden

In diesen Speisen ist tatsächlich der Wurm drin

Die Europäische Agentur für Lebensmittelsicherheit erklärte den Schritt damit, dass das Interesse des "essbaren Insektensektors" der Lebensmittelindustrie und der wissenschaftlichen Gemeinschaft zunehmend größer werde. Mehlwürmer sollen zu einem nachhaltigeren EU-Lebensmittel-System beitragen, wobei Österreich und Deutschland bereits spezielle Ausnahmeregelungen für Snacks auf Insektenbasis haben - mehr dazu HIER >>

Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO) hat eine Studie veröffentlicht, die das Potenzial von Insekten für die Verbesserung der globalen Ernährungssicherheit betont. So verbrauchten Insekten, die selbst mit Bioabfällen gefüttert wurden, deutlich weniger Wasser als Nutztiere und konnten leichter gezüchtet werden. "Zum Beispiel produzieren Schweine 10 bis 100 Mal mehr Treibhausgase pro Kilogramm als Mehlwürmer", so die UN-Agentur.

Auch das Wiener Start-Up "Zirp Insects" versucht mit Insektenmehl in aller Munde zu kommen. "Heute"-Reporter Christian Tomsits hat die proteinreiche Kost getestet - mehr dazu im Video:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
LebensmittelTiereEuropäische UnionEssenGenuss

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen