Dieses Outfit darf Herzogin Meghan nicht mehr tragen

Das harte Leben einer Herzogin: "Meghan muss aufhören sich wie ein Hollywood-Star anzuiehen und sich stattdessen wie ein Royal kleiden!"

Prinz Harry und seine Ehefrau Meghan Markle werden im Herbst ihre erste offizielle Auslandsreise antreten: Der Herzog und die Herzogin von Sussex reisen im Herbst nach Australien, Fidschi, Tonga und Neuseeland.

Da seit der Hochzeit im Mai auch die 36-jährige Ex-Schauspielerin das britische Königshaus repräsentiert, muss ihre Garderobe für die Reise perfekt geplant sein. Man erinnere sich an dieser Stelle an ihre Schwägerin Herzogin Kate, die ihre Kleider für die royalen Trips immer sorgfältig auswählt, um das jeweilige Land damit zu ehren und keinesfalls zu beleidigen.

Ein Unterfangen, das Herzogin Meghan wohl noch nicht so einfach von der Hand geht, denn wie eine Quelle der "Daily Mail" berichtete, machte ihr Prinz Harry bereits jetzt einen Strich durch die Garderobe: Seine Frau soll eine ganze Reihe von Stella McCartneys Hosenanzügen - die sie leidenschaftlich gerne trägt - bestellt haben. Für den Prinzen ein Dorn im Auge. Angeblich, weil seine Oma, Königin Elizabeth II., lieber Röcke und Kleider an Frauen sieht.

"Meghan muss aufhören sich wie ein Hollywood-Star anzuziehen und sich stattdessen wie ein Royal kleiden", so die Quelle aus dem Kensington Palace. "Der Smoking ist für Harry nicht traditionell genug."

Arme Herzogin! (Christine Scharfetter)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
ModeMeghan Markle

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen