Dieses Video ist ein Sinnbild für den Brexit

Es ist ein Fallbeispiel im wörtlichen Sinn: Ein kurzer Film zeigt, wie sich die Briten den Brexit vorgestellt haben – und wie er nun tatsächlich abläuft.

Am Donnerstag stimmen die EU-Staats- und Regierungschefs darüber ab, ob sie den Briten einen Aufschub ihres Ausstiegs gewähren.

Es ist eine weitere Etappe auf dem scheinbar endlosen Weg der Briten zum EU-Ausstieg. Premierministerin Theresa May hatte am Mittwoch den Antrag gestellt, dass das Austrittsdatum auf Ende Juni verschoben wird. Ursprünglich war der 29. März vereinbart.

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker verlangte für die Zustimmung der EU zu einer Fristverlängerung jedoch eine nur schwer zu erbringende Vorleistung: Voraussetzung sei eine Mehrheit im britischen Unterhaus für den bereits zweimal abgelehnten Brexit-Vertrag.

Klar scheint nur, dass sowohl Großbritannien als auch die EU-Länder einen ungeregelten Ausstieg wenn irgendwie möglich verhindern wollen. Ob das noch gelingt, wird sich zeigen.

Amüsanter Vergleich

Inmitten der zähen Verhandlungen innerhalb des britischen Parlaments, sorgt nun jedenfalls ein scheinbar zusammenhangloses Video für Erheiterung. Es zeigt zwei Chinesen, die jeweils eine Straße überschreiten wollen, in deren Mitte eine Verkehrshürde steht.

Internetnutzer wollen in den unterschiedlichen Bewältigungsstrategien ein Sinnbild für den Brexit erkannt haben: Einmal so, wie ihn sich die Briten bei der Abstimmung vorgestellt hatten. Und einmal so, wie er sich nun tatsächlich abspielt.

Im Video: Das passiert bei einem harten Brexit:

Lesen Sie außerdem: So viel Geld kostet der Brexit jeden Österreicher >>>

Lesen Sie hier ALLE NEWS zum Thema BREXIT >>>

(mat/ek)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GroßbritannienGood NewsWeltwocheEuropaBrexitEuropäische UnionBrexit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen