Dieter Bohlen schmeißt bei "DSDS" hin

"DSDS"-Juror Dieter Bohlen hat keine Lust mehr auf "DSDS" und "Supertalent".
"DSDS"-Juror Dieter Bohlen hat keine Lust mehr auf "DSDS" und "Supertalent".Imago Images
Nach fast 20 Jahren ist Schluss: Poptitan Dieter Bohlen ist ab Staffel 19 nicht mehr Juror bei "Deutschland sucht den Superstar".

Nach Verschwörungstheoretiker Michael Wendler schmeißt auch "DSDS"-Urgestein Dieter Bohlen hin. Er ist ab Staffel 19 nicht mehr Juror bei "Deutschland sucht den Superstar". Der Poptitan übergibt das Kommando am Jurypult nach der aktuellen Staffel an "starke Nachfolger", wie RTL berichtet. Wer das sein wird, steht noch nicht fest.

Bohlen war seit 2002 Juror bei "DSDS"

"Mit einer komplett neuen Jury wird DSDS frische Impulse setzen, um musikalische Talente und Millionen Zuschauer neu zu inspirieren und zu begeistern. Gleichzeitig möchte auch ich mich herzlich bei Dieter Bohlen und allen Juroren für ihren Einsatz bedanken", heißt es in einem Statement von Henning Tewes, seit 1. März neuer Geschäftsführer von RTL Television und Co-Geschäftsleiter von TVNOW. "Deutschland sucht den Superstar" läuft seit 2002 im Fernsehen. Bohlen saß seit der ersten Stunde in der Jury.

Bohlen verabschiedet sich auch vom "Supertalent"

Auch beim "Supertalent" ist Bohlen nicht mehr als Juror dabei. Die Talentshow flimmerte 2007 zum ersten Mal über die Bildschirme. Warum der 67-Jährige in den beiden erfolgreichen Sendungen nicht mehr zu sehen sein wird, ist nicht bekannt. In einer Mitteilung, die der "Bild"-Zeitung vorliegt, heißt es lediglich: "Darüber wurden alle Beteiligten im Vorfeld informiert." Bohlen selbst hat sich dazu bis jetzt noch nicht zu Wort gemeldet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
DSDSDieter Bohlen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen