Bohlen gibt verstörenden Kommentar zu DSDS-Jury ab

Dieter Bohlen wollte wohl für Aufklärung sorgen, verwirrt die Fans aber nur.
Dieter Bohlen wollte wohl für Aufklärung sorgen, verwirrt die Fans aber nur.Instagram
Der Pop-Titan meldet sich nun persönlich zu Wort und spricht über die Jury-Entscheidung. Nur versteht keiner, was er sagen möchte. 

Die Aufregung um die Neubesetzung der DSDS-Jury ist groß. Die Fans ärgert vor allem, dass Zuschauer-Liebling Pietro Lombardi einfach aus der Sendung gekickt wurde.Der Sänger musste seine Anhänger sogar beruhigen und rief dazu auf, nicht gegen den Sender RTL zu hetzen und diesen mit Hassnachrichten zu bombardieren.

Am Ende des Tages wurden aber alle Juroren aus der Show geworfen. Lediglich Dieter Bohlen wird weiterhin seine Sprüche klopfen und die Kandidaten bewerten. Nun meldet sich der Pop-Titan auf Insta zu Wort und versucht dabei die Causa um die Jury zu erklären. Das schafft er aber eher schlecht als recht.

"Wo steh ich? Vor einer grauen Wand" 

"Ja hallo, Leute. Alle wollen immer wissen, warum... und wie ist das jetzt mit der Jury", fängt Dieter den Clip mit dem Titel "Neues von der Jury" an. Seine Erklärung: "Die Welt ist einfach komisch!" Dann wird es richtig bizarr. "Guckt mal, im Sommer ist es hier 45 Grad. Guckt mal wo ich hier steh. Mit Winterklamotten im Sommer, in der schönsten Location. Und wo steh ich? Hinter einer... Ne! Vor einer grauen Wand!"

Was will uns das Jury-Urgestein damit sagen? Das scheint irgendwie niemand genau zu begreifen. In den Kommentaren häufen sich zudem weiterhin die Fans, die Pietro zurückverlangen. Er ließ übrigens selbst einen Kommentar da: zwei gefaltete Hände. Wahrscheinlich hat er auch nicht ganz kapiert, was Dieter ihm damit sagen möchte. Solange der Pop-Titan es aber weiß, ist ja alles in Ordnung. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. slo TimeCreated with Sketch.| Akt:
Pietro LombardiDieter BohlenDSDS

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen