Disqualifiziert! Vettel verliert Platz zwei in Ungarn

Hier jubelte Sebastian Vettel noch über Platz zwei hinter Esteban Ocon.
Hier jubelte Sebastian Vettel noch über Platz zwei hinter Esteban Ocon.REUTERS
Aufregung in Ungarn! Stunden nach Rennende wurde Sebastian Vettel nachträglich disqualifiziert. Er verliert Platz zwei.

Der Chaos-Grand-Prix vom Hungaroring sorgt auch lange nach Rennende noch für Diskussionsstoff im Formel-1-Zirkus. In den Abendstunden wurde am Sonntag bekannt, dass Sebastian Vettel (Aston Martin) um seinen Podestplatz zittern muss. Nun ist die Entscheidung gefallen: Der Deutsche wurde disqualifiziert.

Am Nachmittag hatte er als Zweitplatzierter noch mit dem Sensationssieger Esteban Ocon (Alpine) auf dem Podium gefeiert, während der Drittplatzierte, Rekordweltmeister Lewis Hamilton (Mercedes), mit Kreislaufproblemen kämpfte.

Jetzt wurde ihm der zweite Platz entzogen. Der Grund? Er hatte nach der Zieldurchfahrt zu wenig Sprit an Board, um eine Probe zu entnehmen.

Das offizielle Urteil der Kommissare: "Nach dem Rennen war es nicht möglich, eine Benzinprobe von einem Liter aus Auto #5 zu nehmen. Dem Team wurden daraufhin mehrere Möglichkeiten angeboten, die geforderte Menge an Sprit aus dem Tank zu entfernen, allerdings war es nur möglich, 0,3 Liter herauszupumpen." Und: "In einer Anhörung in Anwesenheit des Technischen Delegierten der FIA und des Technischen Direktors der FIA hat der Teamchef von Aston Martin klargestellt, dass noch 1,44 Liter Sprit im Tank sein müssen, aber sie waren nicht in der Lage, diese zu extrahieren."

Damit ist Hamilton neuer Zweiter. Er überholte dieses Wochenende Red-Bull-Star Max Verstappen in der Fahrer-Weltmeisterschaft. Der Niederländer wurde nur Neunter.

Carlos Sainz rückt im Ferrari auf den dritten Platz auf.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
Formel 1

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen