Djokovic wieder in Haft, wird permanent bewacht

Novak Djokovic ist zurück in Haft.
Novak Djokovic ist zurück in Haft.Imago Images, Twitter
Am Samstag wurde Tennis-Star Novak Djokovic neuerlich ins berüchtigte Quarantäne-Hotel in Melbourne gebracht. Dort muss der Serbe nun ausharren. 

Zunächst wurde Djokovic von Grenzbeamten abgeholt und neuerlich befragt. Dieses Verhör fand am Samstagmorgen (Ortszeit) in Melbourne statt. Danach wurde der serbische Tennis-Star festgesetzt, zurück ins Park Hotel von Melbourne gebracht. Genau in diesem Abschiebe-Hotel musste der Serbe bereits nach seiner verweigerten Einreise fünf Tage ausharren.

Permanent unter Bewachung

Djokovic wird auch die Nacht in Abschiebe-Haft verbringen. Australischen Medienberichten zufolge wird er permanent bewacht. So auch bei einer Besprechung mit seinen Anwälten, die vor dem Verhör stattfand. Zwei Beamte der Grenzpolizei bewachten den Serben. 

Nun muss Djokovic bis Sonntag weiter in Gewahrsam bleiben. Nachdem Australiens Einwanderungsminister Alex Hawke dem Tennis-Star am Freitag neuerlich das Visum aberkannte, weil der ungeimpfte Serbe ein gesundheitliches Risiko darstelle, legten die Anwälte des Serben dagegen Berufung ein. Am Sonntag wird nun vor einem Bundesgericht verhandelt, ob der 34-Jährige in Australien bleiben darf oder tatsächlich abgeschoben wird. 

Djokovic reiste am 5. Jänner ungeimpft, aber mit einer medizinischen Ausnahmegenehmigung, nach Australien, um an den am Montag beginnenden Australian Open teilzunehmen. Bereits am Flughafen wurde ihm die Einreise verweigert. Nach einem richterlichen Urteil durfte sich der Serbe zunächst auf freiem Fuß bewegen, ehe er für zumindest eine Nacht wieder ins Abschiebe-Hotel musste. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Novak DjokovicTennis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen