Hier führen Polizisten Schwarzen am Strick ab

Die Polizisten führen den Schwarzen an einem Strick durch die Stadt. Credit: 20 Minuten
Die Polizisten führen den Schwarzen an einem Strick durch die Stadt. Credit: 20 Minuten
Im August führten Beamten einen Schwarzen am Strick durch eine texanische Stadt. Nun hat die Behörde die umstrittenen Aufnahmen der Bodycam veröffentlicht.
Zwei Polizisten führen einen Schwarzen am Strick durch die Stadt Galveston im US-Bundesstaat Texas. Der Vorfall, der sich bereits im August zugetragen hatte, sorgte daraufhin für eine Welle der Empörung.

Die Fotos der reitenden Beamten und des Schwarzen gingen um die Welt und verbreiteten sich wie ein Lauffeuer. Die örtliche Polizei sah sich mit Rassismus-Vorwürfen konfrontiert.

Der Aufschrei war so groß, dass die Polizei im Ort Galveston auf Facebook ein Statement gab. Die Behörde erklärte, dass sich die beiden Beamten beim Abführen des Verdächtigen "nicht optimal" verhalten hätten.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


"Unnötige Peinlichkeit"

Stattdessen hätten sie besser auf ein Transportfahrzeug warten sollen. Außerdem entschuldigte sich die Polizei beim Verhafteten für die "unnötige Peinlichkeit".

Zwei Monate nach dem Vorfall hat die Polizei nun die Aufnahmen der Bodycams der beiden Beamten veröffentlicht. Ob die zwei Polizisten mit Konsequenzen rechnen müssen, ist derzeit noch nicht bekannt.



Seit dem Vorfall ist es allerdings nicht mehr erlaubt, jemanden neben dem Pferd laufend am Strick abzuführen. Der 43-Jährige war von den Polizisten wegen Verdachts auf Hausfriedensbruch festgenommen worden.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
USANewsWelt

CommentCreated with Sketch.Kommentieren