Donald Trump: Diese Promis gehen bei ihm jetzt ein u...

Vor einer Woche wurde er zum neuen US-Präsidenten gewählt: Seitdem hat sich Donald Trump in seinem Tower an der berühmten Fifth Avenue im New York verschanzt. Seinen goldenen Käfig verlässt er kaum: So war er bisher nur bei einem Treffen mit dem scheidenden US-Präsidenten Barack Obama im Weißen Haus.

Vor einer Woche wurde er zum neuen US-Präsidenten gewählt: Seitdem hat sich . Und ein Interview gab er dem US-TV-Sender CBS, gleich nach der Wahl.

Doch Trump ist alles andere als untätig. Seinen Twitter-Account hat er inzwsichen wieder zurück - und den nutzt er fleißig. In einem Tweet kündigte er an, dass er alleine entscheiden werde, wer seinem neuen Regierungskabinett angehören wird:

 

Very organized process taking place as I decide on Cabinet and many other positions. I am the only one who knows who the finalists are!
— Donald J. Trump (@realDonaldTrump)
Die Liste der Promis, die bei Trump vorbeischauen, ist lang. Immer wieder wird neben seinen Söhnen auch der ehemalige New Yorker Bürgermeister Giuliani bei ihm gesichtet- er könnte US-Außenminister werden, berichten Medien.

Den wichtigsten Posten im Weißen Haus wird wohl Reince Priebus bekommen - er soll Stabschef werden. Auch der deutsche Milliardär Peter Thiel schaute schon vorbei - siehe Fotoshow oben. Ob auch er ein Jobangebot von Trump bekommen hat, ist nicht bekannt.

Als erster Staats- und Regierungschef besucht am Donnerstag Japans Premier Shinzo Abo den frisch gewählten US-Präsidenten. Verwirrung herrscht allerdings noch, wo das Treffen stattfinden soll.

Transition Briefing: Donald Trump is scheduled to meet with Japan's Shinzo Abe on Thursday
— The New York Times (@nytimes)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen