Donald Trump startet eigenen Blog nach Twitter-Bann

US-Präsident Donald Trump poltert wieder.
US-Präsident Donald Trump poltert wieder.Imago Images
Nach dem Twitter-Bann hat Trump ein eigenes Medium geschaffen. Dort will er "direkt von seinem Schreibtisch" mit seinen Anhängern kommunizieren.

Wegen unzähligen Falschaussagen hatte Twitter noch während des Wahlkampfs jeden Beitrag des damaligen US-Präsidenten Donald Trump mit einem Warnhinweis versehen. Nach der Erstürmung des Kapitols durch Trump-Anhänger im Jänner diesen Jahres hieß es dann Sendepause.

Twitter hat Trump komplett aus dem Netzwerk ausgeschlossen, Facebook und YouTube dessen Accounts zumindest temporär deaktiviert. Der Twitter-Account mit mehr als 80 Millionen Abonnenten war für Trump über Jahre der wichtigste Kommunikationskanal.

Nur Trump am Wort

Zwischenzeitlich musste der Wahlverlierer auf klassische Pressemitteilungen zurückgreifen – und währenddessen seine eigene Kommunikationsplattform auf die Beine stellen lassen. "Vom Schreibtisch von Donald J. Trump" heißt der neue Blog, der laut eigenem Werbevideo als "ein Ort, frei und sicher sprechen" zu können, konzipiert ist.

Donald Trump startet seinen eigenen Blog "From the Desk of Donald J. Trump".
Donald Trump startet seinen eigenen Blog "From the Desk of Donald J. Trump".Screenshot

Frei sprechen kann dort aber nur Trump höchstpersönlich, User können seine Einträge zwar via Facebook oder Twitter direkt teilen und auch mit einem Herzerl markieren, kommentieren kann man sie aber nicht. 

"Die große Lüge"

Spätestens ein Blick in den News-Bereich der Website zeigt, dass es hier nur darum geht, Dampf gegen politische Gegner abzulassen und die Wahlniederlage weiterhin als Betrug an Trump und den US-Bürgern darzustellen.

Der jüngste Beitrag, hochoffiziell als "Statement von Donald J. Trump, 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika" tituliert, ist ein Einzeiler, der direkt aus dem Reich der Verschwörungsmythen entkommen ist: "Die betrügerische Präsidentschaftswahl 2020 wird von diesem Tage an als Die Große Lüge bekannt sein."

Welche Folgen die Verbreitung einer solchen "Dolchstoßlegende" innerhalb einer Gesellschaft haben kann, kann zumindest hierzulande jeder selbst in den Geschichtsbüchern nachlesen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
USADonald Trump

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen