Demozug besucht heute Straches Signierstunde

Auch am heutigen Donnerstag (22.11.) wird wieder gegen die Regierung protestiert, was erneut zu Staus und einer Ringsperre in Wien führen wird.

Auch heute findet die Demo "Es ist wieder Donnerstag" statt. Ab etwa 18 Uhr wird der Protest wohl erneut für erhebliche Verkehrsprobleme in der Innenstadt sowie im 2. und 3. Bezirk sorgen.

Der Stubenring wird gleich zwei Mal gesperrt, weitere Sperren werden auf Radetzkystraße und Marxergasse nicht ausbleiben.

Die Route: Die Demo-Teilnehmer werden vom Stubenring über die Radetzkystraße – die Löwengasse – die Rasumofskygasse – die Marxergasse – den Oskar-Kokoschka-Platz und zurück zum Stubenring unterwegs sein.

Beim Sozialministerium findet die Abschlusskundgebung statt. Einen Zwischenstopp legen die Demonstranten zuvor bei der Buchhandlung Frick am Graben ein. Dort wird Vizekanzler Heinz-Christian Strache am Abend seine Biografie präsentieren. "Heute pfeifen wir dem Strache auf seine Signierstunde", kündigen die Protestveranstalter via Facebook an.

Mit Staus sind laut ÖAMTC unter anderem auf dem Franz-Josefs-Kai, der Roßauer Lände, dem Schottenring, der Unteren Donaustraße, der Praterstraße, der Franzensbrückenstraße sowie generell in der Innenstadt zu rechnen. Es wird empfohlen, sehr großräumig auszuweichen.

Zur Demo werden erneut knapp 3.000 Teilnehmer erwartet.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsPolitikDemonstrationHeinz-Christian Strache

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen