Autos total zerstört

Drama im Schneetreiben – Lenkerin (23) schwer verletzt

Leichtsinn hat im Schneetreiben einen schweren Unfall verursacht: Zwei Autos krachten zusammen. Mehrere Personen mussten ins Spital gebracht werden.

Oberösterreich Heute
Drama im Schneetreiben – Lenkerin (23) schwer verletzt
Bei einem der Autos wurde die Seitenwand völlig weggerissen.
TEAM FOTOKERSCHI.AT / DAVID RAUSCHER

Trotz heftigen Schneefalls und winterlicher Fahrverhältnisse war ein 25-Jähriger mit seinem Pkw zu schnell unterwegs. In Gschwandt (Bez. Gmunden) ereignete sich dann der Crash.

Der Lenker geriet ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit seinem Wagen gegen das Auto einer 23-Jährigen, die mit ihrer jüngeren Schwester (18) unterwegs war.

Autos völlig zerstört

    Bei einem der Autos wurde die Seitenwand völlig weggerissen.
    Bei einem der Autos wurde die Seitenwand völlig weggerissen.
    TEAM FOTOKERSCHI.AT / DAVID RAUSCHER

    Die Fahrerin wurde im Wrack eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehr musste sie befreien.

    Alle drei im Krankenhaus

    Der 25-Jährige und die 18-Jährige erlitten ebenfalls Verletzungen. Die drei Beteiligten wurden ins Krankenhaus Gmunden und ins Vöcklabrucker Spital eingeliefert.

    Die betroffene Scharnsteiner Straße (B120) musste für rund eineinhalb Stunden gesperrt werden. Die Einsatzkräfte hatten alle Hände zu tun, die Unfallstelle zu räumen.

    Baum stürzt um und verletzt Feuerwehrmänner

    Der unerbittliche Schneefall hielt die Einsatzkräfte in ganz Oberösterreich auf Trab. Eine Hilfsaktion in Walding (Bez. Urfahr-Umgebung) endete am Samstag beinahe in einer Tragödie.

    Zwei Feuerwehrleute waren damit beschäftigt, einen umgestürzten Baum von der Straße zu schaffen. Im selben Moment brach ein weiterer Stamm, stürzte auf die beiden Männer und verletzte sie.

      <strong>26.02.2024: Landwirt (30) stößt beim Hausumbau auf Geheimgang.</strong> Bei Renovierungsarbeiten auf seinem Bauernhof entdeckte Landwirt Florian Schmied einen rund 900 Jahre alten mittelalterlichen "Erdstall". <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120021946" href="https://www.heute.at/s/landwirt-30-stoesst-beim-hausumbau-auf-geheimgang-120021946">Alle Infos hier &gt;&gt;&gt;</a>
      26.02.2024: Landwirt (30) stößt beim Hausumbau auf Geheimgang. Bei Renovierungsarbeiten auf seinem Bauernhof entdeckte Landwirt Florian Schmied einen rund 900 Jahre alten mittelalterlichen "Erdstall". Alle Infos hier >>>
      Thomas Scheucher, Landesverein für Höhlenkunde in Oberösterreich
      red
      Akt.