Dramatische Ausbreitung von Mutation in der Slowakei

Die Universitätsklinik der Stadt Kosice meldete, dass der Anteil der Mutation in den dort zuletzt untersuchten Proben bereits auf mehr als 90 Prozent der positiven Testergebnisse gestiegen sei.
Die Universitätsklinik der Stadt Kosice meldete, dass der Anteil der Mutation in den dort zuletzt untersuchten Proben bereits auf mehr als 90 Prozent der positiven Testergebnisse gestiegen sei.Tomas Tkacik / Zuma / picturedesk.com
Über eine dramatische Entwicklung der Corona-Lage klagte am Freitag die Slowakei. Die britische Mutation breite sich sehr schnell aus. 

Die Ausbreitung der britischen Coronavirus-Mutation bei dem Österreich-Nachbar sei dramatisch. Der konservativ-populistische Regierungschef der Slowakei Igor Matovic meldete am Freitag auf Facebook, dass der Anteil der B.1.1.7 - Mutation in allen positiven Testergebnissen vom Mittwoch rund 71 Prozent betragen habe. Regional wurden auch höhere Werte mitgeteilt.

Unterdessen vermeldete die Universitätsklinik der Stadt Kosice, dass der Anteil der Mutation in den dort zuletzt untersuchten Proben bereits auf mehr als 90 Prozent der positiven Testergebnisse gestiegen sei.

"Es scheint, dass der Anteil in der Slowakei höher als im Rest der Europäischen Union und auch höher als in Großbritannien ist."

Das sagte Pavol Jarcuska, der Vorstand der Klinik für Infektiologie und Reisemedizin gegenüber der Nachrichtenagentur TASR, berichtet die "APA".

Keine Öffnung

Eigentlich waren auch in der Slowakei erste Lockerungsschritte geplant. Doch aufgrund der verschärften Corona-Lage sagten nun mehrere Städte und Regionalverwaltungen ihre geplanten Teilöffnungen der Schulen wieder ab. Nach ursprünglichen Plänen des Bildungsministeriums in Bratislava sollten ab Montag zumindest die bis zehn Jahre alten Schüler wieder am Präsenzunterricht teilnehmen dürfen. Viele regionale Behörden erklärten inzwischen aber, nicht dazu in der Lage zu sein, rechtzeitig alle für die Öffnung vorgeschriebenen Coronatests sicherstellen zu können.

Deutschland besorgt

In Deutschland stehen Beratungen über Lockerungen des Lockdowns ins Haus, allerdings zeigt sich auch dieser Österreich-Nachbar besorgt um die Virus-Varianten. Seit kurzem wird verstärkt nach ihnen gesucht. Nun gibt es erste Zahlen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
SlowakeiCoronavirusCorona-MutationLockdown

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen