Drei Containerdörfer statt Zelte für Flüchtlinge

Bild: fotokerschi.at

In Oberösterreich entstehen drei neue Containerdörfer für Asylwerber. Die Zeltstadt in Thalham wurde dagegen abgebaut. Traiskirchen (NÖ) meldet unterdessen mit 4.300 Flüchtlingen neuen Höchststand.

In Oberösterreich entstehen drei neue Containerdörfer für Asylwerber. Die Zeltstadt in Thalham wurde dagegen abgebaut. Traiskirchen (NÖ) meldet unterdessen mit   4.300 Flüchtlingen  neuen Höchststand .

300 Asylwerber sollen im August in die Containerdörfer einziehen. Je 100 Boxen werden in der Kaserne Hörsching sowie in Straßenmeistereien in Mondsee und Ohlsdorf untergebracht. Für OÖ-Landeschef Pühringer (VP) noch nicht das Ende der Fahnenstange: "Es werden noch andere Orte folgen", kündigte er gestern an.

erneut an die Gemeinden, ihren  Widerstand gegen die Unterbringung von Asylwerbern aufzugeben : "Ich würde mir nichts mehr wünschen als das."

Aus Traiskirchen kommt dagegen die nächste Hiobsbotschaft: Mittlerweile sind 4.300 Flüchtlinge im Lager untergebracht. Für rund 2.000 gibt es nicht einmal Betten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen