Mini-Saison? Drei Formel-1-Rennen abgesagt

Mit Corona infizierte Piloten werden einfach ersetzt.
Mit Corona infizierte Piloten werden einfach ersetzt.Imago Images
Am Freitag sind drei weitere Rennen in der Formel-1-Weltmeisterschaft abgesagt worden. Die Asien-Tour der "Königsklaase" schrumpft.

Die Rennen in Aserbaidschan, Singapur und Japan sind am Freitag abgesagt worden. Das teilten die Veranstalter mit. Damit sinkt die Anzahl der Saisonrennen weiter. Mit 22 Rennen hätte 2020 ein Rekordjahr in der "Königsklasse" werden sollen. Bisher sind nur acht Rennen fixiert. 

Reisebestimmungen als Problem

Der Grand Prix von Aserbaidschan auf dem Stadtkurs von Baku war für den 7. Juni angesetzt gewesen, musste bereits verschoben, nun komplett abgesagt werden. Auch in Singapur (20. September) und Suzuka (11. Oktober) wird nicht gefahren. Probleme bei den Reisebestimmungen waren die Hauptgründe dafür. Zuvor waren bereits die ersten zehn Rennen der Weltmeisterschaft verschoben oder abgesagt worden. 

Im Corona-Notkalender der Formel 1 sind aktuell acht Rennen terminisiert. Den Auftakt macht das Spielberg-Doppel am 5. und 12. Juli. Obwohl alle bisher angesetzten Rennen in Europa stattfinden, reicht die "Mini-Saison", um einen Weltmeister zu küren. Das Formel-1-Reglement sieht acht Rennen vor. Dass auf drei Kontinenten gefahren werden muss, wurde bereits gestrichen, wie Sport-Boss Ross Brawn erklärte.

Ersatz-Rennen?

Für abgesagte Rennen könnten neue Strecken einspringen, wie die Formel 1 durchklingen ließ: "Wir haben mit bestehenden und neuen Veranstaltern im überarbeiteten Kalender erhebliche Fortschritte gemacht und wurden durch das Interesse neuer Austragungsorte zur Durchführung der Saison 2020 ermutigt." Zuletzt wurden Imola und Hockenheim als aussichtsreiche Kandidaten für Rennen Mitte September kolportiert. Die Saison soll mit Rennen in Bahrein und Abu Dhabi am 13. Dezember zu Ende gehen. 

Der Formel-1-Notkalender

5. Juli: Grand Prix von Österreich (Spielberg)

12. Juli: Grand Prix der Steiermark (Spielberg)

19. Juli: Grand Prix von Ungarn (Budapest)

2. August: Grand Prix von Großbritannien (Slverstone)

9. August: Grand Prix zum 70-Jahr-Jubiläum der Formel 1 (Silverstone)

16. August: Grand Prix von Spanien (Barcelona)

30. August: Grand Prix von Belgien (Spa)

6. September Grand Prix von Italien (Monza)

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wem TimeCreated with Sketch.| Akt:
Formel 1

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen