Drei Tote bei Busunglück in Portugal

Bei einem Busunglück in der Algarve sind am Mittwoch drei niederländische Touristen getötet worden. Der portugiesische Busfahrer und 30 weitere Touristen sind verletzt.

Bei einem Busunglück in der Algarve, im Süden Portugals sind am Mittwoch drei niederländische Touristen getötet worden. Der portugiesische Busfahrer und 30 weitere Touristen sind verletzt.

Der Touristenbus kam Mittwoch Nacht von der Straße ab und stürzte in einen Kanal. An Bord waren 33 niederländische Touristen, die erst kurz davor am Flughafen in Faro gelandet waren. Der ebenfalls verletzte portugiesische Busfahrer möchte laut den Behörden noch nicht über die mögliche Ursache des Unfalls spekulieren.

101 Rettungsautos, zwei Hubschrauber und 156 Rettungskräfte waren im Großeinsatz, berichtet Einsatzleiter Vitor Vaz Pinto gegenüber der Nachrichtenagentur "AP".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen