Neue Corona-Regeln in Serbien wegen extrem hoher Zahlen

Die Lage in Serbien ist dramatisch.
Die Lage in Serbien ist dramatisch.Shi Zhongyu Xinhua / Eyevine / picturedesk.com
Dramatische Corona-Situation in Serbien: Das Westbalkan-Land hat in Europa nach Georgien die meisten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern.

Seit dem Ausbruch der Pandemie hat Serbien enorm mit dem Coronavirus zu kämpfen. Mittlerweile durchlebt das Land schon die dritte Corona-Welle. Da der Anstieg der täglichen Neuinfektionen derzeit etwas langsamer vonstatten geht, geht man davon aus, dass der Höhepunkt der dritten Welle erreicht sein könnte. Dies sagte der Leiter des WHO-Büros in Serbien, Marijan Ivanusa.  "Unabhängig davon, ob wir an der Spitze der dritten Welle stehen, ist die Lage immer noch sehr ernst. Wir sehen jeden Tag zwischen sechs- und achttausend neue Patienten -  das sind hohe Zahlen. Wir wissen, dass eine große Zahl von Krankenhauseinweisungen und eine große Zahl von Todesfällen damit einhergehen."

Zuletzt fast 8.000 Neuinfektionen

Bei einer Einwohnerzahl von etwa 8,6 Millionen verzeichnete das Land zuletzt 7.804 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden. Die 7-Tage-Inzidenz, die derzeit in Österreich vergleichsweise bei 232 liegt, beläuft sich in Serbien auf 730. Die 7-Tage-Inzidenz ist jene Zahl, die die Neuinfektionen mit dem Coronavirus in den abgelaufenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohnern beschreibt. Damit befindet sich Serbien - nach Georgien -  nun auf dem zweiten Platz in Europa angesichts der Anzahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern, stellte Ivanusa klar. 

Die 14-Tage-Inzidenz ist mit 1458 auch besonders hoch. In Summe zählte das Westbalkan-Land bisher insgesamt 2116 Corona-Tote. Auch die Situation in den Krankenhäusern spitzt sich immer mehr zu. Derzeit befinden sich knapp 8.500 Menschen zur medizinischen Versorgung in Spitälern. 319 Covid-Patienten müssen derzeit beatmet werden. 

Neue Maßnahmen

Noch in dieser Woche sollen neben den derzeit geltenden Maßnahmen weitere Beschränkungen beschlossen werden. Insbesondere sind derzeit bestimmte Auflagen für Einreisende nach Serbien im Gespräch. So wird etwa erwogen, einen negativen PCR-Test bei der Einreise vorweisen zu müssen und die Touristen bzw. Landsleute, die im Ausland leben und über die Feiertage ins Land wollen, für eine bestimmte Zeit unter Quarantäne zu setzen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
CoronavirusCoronatestSerbien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen