Drogerie verschenkt jetzt Binden und Tampons an Frauen

BIPA verschenkt Tampons und Binden
BIPA verschenkt Tampons und BindenBIPA/ Dusek
Um Kundinnen "kurzfristig auszuhelfen", stellt die Drogeriekette BIPA Mädchen und Frauen ab sofort einen Damenhygiene-Artikel gratis zur Verfügung.

Die Drogeriekette BIPA verschenkt im Bedarfsfall ab sofort entweder eine Binde oder einen Tampon an alle Mädchen und Frauen in Österreich. In den rund 6.000 Filialen können sich Frauen ab 1. Jänner an der Kassa kostenlos ein Stück eines Damenhygiene-Artikels besorgen. Verschenkt wird ein Artikel von Bi Comfort, entweder ein Tampon oder eine Ultra-Binde mit Flügel. "Seit 1. Jänner haben wir dank der Senkung der sogenannten Tampon - Steuer die Preise für Tampons, Binden und Menstruationstassen gesenkt. Mit unserem Angebot, unseren Kundinnen kurzfristig mit einem kostenlosen Hygieneartikel auszuhelfen, wollen wir ein weiteres Zeichen im Sinne unseres Service setzen", erklärt Claudia Baumschlager aus der BIPA-Marketingabteilung. 

Österreich ist nicht das erste Land, in dem solche Hygiene-Artikel kostenlos zur Verfügung stehen. "Beim Thema Damenmonatshygiene haben wir einen Blick über die Grenzen geworfen und uns Schottland als Vorbild genommen, denn Schottland ist hier absoluter Vorreiter. Als erstes Land der Welt hat Schottland die kostenlose Bereitstellung von Hygieneartikeln für Frauen in öffentlichen Gebäuden gesetzlich verankert, führt Baumschlager aus. 

Frauen geben in Österreich  – über den gesamten Lebenszyklus gerechnet – laut einer IHS - Berechnung rund 3.500 Euro für die Monatshygiene aus. Allein durch die Preissenkung werden sich diese Kosten reduzieren und das Haushaltsbudget ein wenig entlastet, zeigt sich das Unternehmen in einer Aussendung erfreut. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
FrauenHygieneWirtschaft

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen