Drozda ätzt über die Reformpläne der SPÖ

Beim Erneuerungsprozess wurde die Losung ausgegeben: mehr Basisnähe – und (informell) weniger Porsche … Das wiederum rief Thomas Drozda auf den Plan.
Es war zwar nicht der Porsche, der Ex-SP-Geschäftsführer Thomas Drozda ins Schleudern gebracht hatte – dass er aber nach dem Rücktritt seine Sachen aus der Löwelstraße mit dem Sportwagen abholte, sorgte bei Genossen für Ärger.

Rendi-Wagner hat es nicht leicht



Auf Twitter richtete er seinen "Ex-Kollegen" süffisant aus, sie mögen für die "Frage angemessener An- und Abfahrt eine umfassende Beschlusslage" herstellen …

Auch ohne Drozda-Querschüsse hat es Pamela Rendi-Wagner nicht leicht: Viele Länder-Granden fehlen – teils krankheitshalber (Burgenlands Doskozil), teils beleidigt (Steiermarks Schickhofer), teils wahlkampfbedingt (Vorarlbergs Staidinger).

CommentCreated with Sketch.26 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Ein scharfer Kritiker der Bundes-SPÖ wird hingegen kommen: Tirols SPÖ-Chef Georg Dornauer. Der fährt, so der Tiroler Aufdecker Markus Wilhelm – ebenfalls einen Porsche…

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. pl TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsPolitikRücktrittSportwagenSPÖThomas DrozdaSPÖ

CommentCreated with Sketch.Kommentieren