Sender reagierte schnell

Dschungel-Panne! Das sahen die RTL-Zuschauer nicht

Am Sonntag wurde mal wieder nur eine Kurzversion von "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" ausgestrahlt. Dabei lief nicht alles nach Plan. 

Heute Entertainment
Dschungel-Panne! Das sahen die RTL-Zuschauer nicht
Kann das mit Leyla und Mike was werden?
RTL

Knapp 40 Minuten dauerte die Folge am Sonntag. Grund dafür war das NFL-Spiel direkt im Anschluss. Deshalb mussten sich Sonja Kraus und Jan Koeppen ziemlich beeilen mit der Sendung. Für wahre Fans gab es aber im Anschluss einen Live-Stream auf RTL+. 

"Habe verschlafen"

Dort kam es zu einem Problem: Eigentlich wollte der Sender ein Interview mit Mikes Dschungel-Begleitung Eugen führen. Er sollte seine Meinung zur Turtelei von seinem Kollegen und Leyla abgeben. Doch dieser erschien einfach nicht zum Gespräch. Der Reporter erklärte live: "Eugen ist nicht da. Glaubt mir, wir haben alles versucht, ihn hierher zu bekommen, aber wir erreichen ihn seit heute Morgen ganz früh nicht mehr. Wir gehen davon aus, dass er auf seinem Zimmer ist".

Im TV gab es also keinen Talk mit dem Trash-TV-Star. Im Hintergrund kam es aber zu einem kleinen Tumult!

Eugen meldete sich ein paar Stunden später zu Wort – mit einer einfachen Begründung: "Ich habe verschlafen." Gleichzeitig schießt er ein wenig gegen RTL: "Die haben mir erst um 4.30 Uhr Bescheid gegeben, dass ich ins Interview soll, da hab ich geschlafen." Gleichzeitig gibt er aber auch zu, dass er sich dazu verpflichtet hat, dem Sender zur Verfügung zu stehen. Was passiert nun mit ihm?

RTL äußerte sich mit Humor: "Langschläfer schicken wir nicht nach Hause". Heißt also, Eugen darf in Australien bleiben. Vielleicht nächstes Mal einfach früher aufstehen?!

    Mit 4,5 Millionen Abonnenten auf TikTok gehört Twenty4Tim (23) zu den erfolgreichsten Influencern Deutschlands.
    Mit 4,5 Millionen Abonnenten auf TikTok gehört Twenty4Tim (23) zu den erfolgreichsten Influencern Deutschlands.
    RTL
    red
    Akt.