Lydia spuckt sich in die nächste "DSDS"-Runde

Die österreichische Kandidatin legte bei "Deutschland sucht den Superstar" einen fulminanten Auftritt hin.
Was für ein Auftritt! Am Samstag zeigte Austro-Kandidatin Lydia Kelovitz den "DSDS"-Juroren Dieter Bohlen und Co in Südafrika, dass sie eine echte Kämpferin ist. Gemeinsam mit ihrer Mitstreiterin Lorna gab sie "Fighter" von Christina Aguilera zum Besten.

Für das Duett mit Lorna warf sie sich in ein Feen-Kostüm und spuckte während der Performance sogar ihre Kollegin an. "Großes Kino", schwärmte Pietro Lombardi nach ihrem Auftritt. Auch Dieter Bohlen kam aus dem Staunen nicht mehr heraus: "Wow! Du überrascht mich wirklich jedes Mal", lachte der Poptitan.



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nächste Woche geht der Recall weiter



Beide Frauen schafften es am Ende in die nächste Runde. Nächste Woche geht es für die Kandidaten übrigens doch nicht auf die große Bühne, sondern der Recall geht weiter – mit einem großen Publikum. Erst nächsten Samstag (7.3.) kämpfen die verbliebenen zwölf Kandidaten um den Einzug in die Live-Shows.

Interview mit Lydia Kelowitz





Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
TVDieter Bohlen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen