Prozess in NÖ

"Du fette Nudel" – Arzt wegen Drohung vor Gericht

Ein 52-jähriger Mediziner saß wegen des Vorwurfs des Vergehens der gefährlichen Drohung und des Verbrechens des Raubes auf der Anklagebank.

Erich Wessely
"Du fette Nudel" – Arzt wegen Drohung vor Gericht
Arzt musste in Korneuburg vor Gericht
Bild: Daniel Schaler

Ein 52-jähriger Arzt musste jetzt am Landesgericht Korneuburg auf die Anklagebank. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm u.a. das Vergehen der gefährlichen Drohung vor – es gilt die Unschuldsvermutung.

Laut Anklage soll der Mediziner am 7. Oktober 2023 sein weibliches Opfer wie folgt gedroht haben: "Du fette Nudel, ich weiß genau, wo du am Abend spazieren gehst, da werde ich dir eine über die Rübe ziehen und du wirst mit einem Schlaganfall liegen bleiben."

Mit Handy gegen Kopf geschlagen

Zudem soll der Angeklagte mit einer Hand der Frau am Hals gegriffen und gewürgt haben. Mit der anderen Hand soll er ihren rechten Unterarm geschüttelt haben, dadurch soll ihr das Mobiltelefon aus der Hand gefallen sein. Mit dem Handy soll der Angeklagte der Frau dann vier Mal gegen den Kopf geschlagen haben.

Die Hauptverhandlung wurde auf unbestimmte Zeit vertagt, weil noch Zeugen zu laden und Daten einer Telekommunikation auszuwerten sind. Die nächste Verhandlung wird voraussichtlich im September stattfinden.

Die Bilder des Tages

1/50
Gehe zur Galerie
    <strong>13.07.2024: Lenker (44) bekommt für 1 Minute parken 170 Euro Strafe.</strong> Erneut Ärger um ein automatisches Parksystem in Oberösterreich. Ein Kunde sollte 170 Euro Strafe zahlen – weil er eine Minute zu lange parkte. <strong><a data-li-document-ref="120047298" href="https://www.heute.at/s/lenker-44-bekommt-fuer-1-minute-parken-170-euro-strafe-120047298">Weiterlesen &gt;&gt;</a></strong>
    13.07.2024: Lenker (44) bekommt für 1 Minute parken 170 Euro Strafe. Erneut Ärger um ein automatisches Parksystem in Oberösterreich. Ein Kunde sollte 170 Euro Strafe zahlen – weil er eine Minute zu lange parkte. Weiterlesen >>
    privat

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein 52-jähriger Arzt steht vor Gericht, angeklagt wegen gefährlicher Drohung und Raub
    • Er soll sein weibliches Opfer bedroht und gewürgt haben
    • Die Hauptverhandlung wurde vertagt und soll voraussichtlich im September fortgesetzt werden
    wes
    Akt.