Dunkelhäutig oder Gorilla? Google weiß es nicht

Googles Bilderkennung würde an diesem Foto scheitern.
Googles Bilderkennung würde an diesem Foto scheitern.Bild: Reuters

Seit mehr als zwei Jahren versucht Google bereits das Problem in den Griff zu bekommen. Die Suchmaschine kann Gorillas nicht von Dunkelhäutigen unterscheiden.

Künstliche Intelligenz Systeme von Google schaffen es einem Bericht von "Wired" zufolge nicht, dunkelhäutige Personen von Gorillas zu unterscheiden. Deshalb sind Fotos beider Kategorien deaktiviert.

Zum ersten Mal aufgefallen sind die Probleme der weltweit erfolgreichsten Suchmaschine, nachdem im Sommer 2015 die automatische Erkennung von Google Fotos bei Bildern von Dunkelhäutigen gescheitert ist. Bei Personen mit heller Gesichtsfarbe oder Objekten wie Autos, Fahrrädern und Gebäuden funktioniert die Einordnung allerdings einwandfrei.

Als Reaktion und gleichermaßen wohl als Schutzmaßnahme vor Rassismus-Vorwürfen, entfernte Google die Kategorie "Gorillas" kurzerhand komplett – so kann auch niemand falsch zugeordnet werden.

Doch auch jetzt, fast drei Jahre später, gibt es nach wie vor keine Lösung für das Problem. Wie "Wired" nach einem Testlauf berichtet, können Googles KI-Systeme Fotos von Schimpansen oder Gorillas noch immer nicht erkennen. Suchen nach "African american" oder "black person" führen ebenfalls ins Leere. Wann es endlich einen Fix geben wird, bleibt abzuwarten.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsDigitalisierungTechnikGoogle

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen