Duo bricht binnen weniger Stunden drei Mal ein

Die Täter brachen auch in  eine Trafik ein. Symbolbild. 
Die Täter brachen auch in  eine Trafik ein. Symbolbild. Thomas Lenger
In der Nacht auf Montag war ein jugendliches Duo besonders umtriebig. Die Polizei wirft ihm gleich drei Einbrüche innerhalb weniger Stunden vor. 

Gleich drei Mal innerhalb einer Nacht soll ein Duo in Gewerbeobjekte in Hartberg (Stmk.) eingebrochen sein oder dies zumindest versucht haben. Die beiden 17-Jährigen Steirer versuchten Sonntagabend in ein Gewerbeobjekt einzusteigen. Dazu verwendeten sie laut Polizeiangaben einen Einkaufswagen, den sie gegen die Eingangstüre stießen. Dadurch wurde stiller Alarm ausgelöst. Nachdem der Einbruchsversuch misslang, verließen die 17-Jährigen mit dem Motorfahrrad den Tatort.

Nach einiger Zeit kamen sie zum Tatort zurück. Die Täter schlugen mit Steinen gegen die Einkaufstüre einer Trafik und gelangten so in das Innere des Objektes. Die Jugendlichen stahlen daraufhin mehrere Zigarettenschachteln. Da nun ein akustischer Alarm ausgelöst wurde, verließen die Täter fluchtartig den Tatort.

Zeuge meldete erneuten Einbruch

Gegen 01.00 Uhr meldete ein aufmerksamer Zeuge einen Einbruchsversuch bei einem Lebensmittelgeschäft in Schildbach. Polizisten konnten nun die beiden Täter vor Ort anhalten und festnehmen. Der 17-Jährige versuchte sich der Festnahme zu widersetzen. Er schlug und trat dabei sogar in Richtung der Polizisten.

Die Jugendlichen sind beide zu den Vorwürfen geständig. Laut ihren eigenen Angaben hätten sie Zigaretten und Alkohol für ihren eigenen Konsum benötigt. Beide werden der Staatsanwaltschaft Graz angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
HartbergHartberg-FürstenfeldSteiermarkLPD SteiermarkPolizeiPolizeieinsatzEinbruchFestnahme

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen