Duo missbrauchte 13-jähriges Mädchen – Haft!

Ein 21-Jähriger und ein 15-Jähriger standen wegen Missbrauchs einer Unmündigen vor Gericht. (Symbolfoto)
Ein 21-Jähriger und ein 15-Jähriger standen wegen Missbrauchs einer Unmündigen vor Gericht. (Symbolfoto)Bild: heute.at/Simon Grill
Zwei junge Männer sollen eine Minderjährige missbraucht und dabei gefilmt haben. Nun setzte es Haftstrafen.

In Klagenfurt standen am Dienstag ein 21-Jähriger und ein 15-Jähriger vor Gericht. Sie sollen im Sommer 2020 und im März 2021 ein 13-jähriges Mädchen mit Alkohol gefügig gemacht, sie missbraucht und die Tat auch gefilmt haben. Die Anklage lautete auf schweren sexuellen Missbrauch einer Unmündigen und die pornografische Darstellung Minderjähriger.

Haft und Einweisung

"Die Aussagen des Mädchens waren überzeugend und wir sehen keinen Grund, daran zu zweifeln", begründete Schöffensenatsvorsitzender Alfred Pasterk das Urteil, in dem die Angeklagten in allen Punkten schuldig gesprochen wurden. Der 21-Jährige erhielt sieben Jahre Haft und wird in eine Anstalt für abnorme Rechtsbrecher eingewiesen. Laut Gutachten bestehe eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass er weitere Straftaten begehen würde.

Der Teenager wurde aufgrund seines Alters und wegen einem Teilgeständnis zu 24 Monaten Haft verurteilt, davon fünf unbedingt. Dem Opfer wurden außerdem 1.000 Euro Schmerzensgeld zugesprochen. Die Urteile sind nicht rechtskräftig.

Aufgrund der heiklen Thematik und des Alters der Involvierten fand die mehrstündige Veranstaltung unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Nur die Familienmitglieder der Angeklagten durften teilnehmen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pic Time| Akt:
GerichtUrteilSexueller Missbrauch

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen