Juwelier in Wien am helllichten Tag überfallen

In der Wiener Innenstadt wurde ein Juwelier überfallen. (Symbolbild.)
In der Wiener Innenstadt wurde ein Juwelier überfallen. (Symbolbild.)Tobias Steinmaurer / picturedesk.com
Am Donnerstag wurde ein Juwelier in der Innenstadt überfallen. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den beiden Tätern blieb ohne Erfolg.

Über einen rücksichtslosen Überfall eines City-Juweliers berichtet die Wiener Polizei am Freitag. Zwei unbekannte männliche Tatverdächtige sollen sich am Donnertagvormittag gewaltsam Zutritt zu einem Juweliergeschäft in der Inneren Stadt verschafft und die Eingangstüre aufgebrochen haben. Im Verkaufsraum sollen die Männer sofort begonnen haben, den Schmuck aus den Vitrinen zu nehmen.

Mitarbeiterin kam mit Schrecken davon

Eine 53-jährige Mitarbeiterin befand sich in einem Hinterzimmer, als sie durch den Lärm auf den Einbruch aufmerksam geworden sei. Als die Frau versuchte die Filiale zu verlassen, sei sie von einem Tatverdächtigen zurückgehalten worden.

Kurze Zeit später sollen die Männer die Filiale verlassen und zu Fuß geflüchtet sein. Eine von den alarmierten Einsatzkräften geführte Sofortfahndung verlief erfolglos. Bei dem Überfall wurde die Mitarbeiterin nicht verletzt. Die Höhe des erbeuteten Diebesguts ist aktuell noch unbekannt. Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen übernommen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
WienInnere StadtRaubLPD WienPolizeiPolizei WienPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen