Durstiger Koala stoppt Fahrradfahrerin

In Australien teilte eine Frau ihre Wasserflasche mit einem Tier, das dringend auf Hilfe angewiesen war.

Die Australierin Anna Heusler wurde am Freitag für einen Koala zur Heldin. Die Fahrradfahrerin war mit Freunden in der Nähe von Adelaide unterwegs, als sie auf der Straße einen durstigen Koala entdeckte. Das Tier schien Hilfe zu wollen, also zögerte die Frau nicht. Sie teilte ihr Wasser mit dem Koala.

Anschließend begleitete die Helferin das Tier zurück in die Natur. Laut WWF gelten Koalas als "stark gefährdet". Grund dafür sind die massiven Waldbrände in Australien. Sie haben rund zwei Drittel der Lebensräume der Tiere zerstört.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
National Australia BankVideospielWeltwocheFeuer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen