Dutzende Migranten mussten um ihr Leben schwimmen

63 Menschen konnten von der Besatzung der "Sea Watch 3" gerettet werden.
63 Menschen konnten von der Besatzung der "Sea Watch 3" gerettet werden.Picturedesk
Die Besatzung der deutschen "Sea Watch 3" konnte 63 verzweifelte Migranten, die mit ihren Schlauchbooten gekentert waren, aus dem Wasser retten.

Beklemmende Bilder: Seenotretter der "Sea Watch 3" entdeckten rund 50 Kilometer vor der Küste Libyens Dutzende Migranten, die mit ihren Schlauchbooten am Weg nach Europa gekentert waren. Die Besatzung des deutschen Schiffes konnte 63 Menschen aus dem Wasser holen, darunter Frauen und 21 unbegleitete Minderjährige. Die "Sea Watch 3" hat in den letzten Tagen 412 Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FluchtRettungMittelmeerWeltDeutschland

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen