E-Bike-Fahrer bei Verkehrsunfall getötet

Rettung Symbolbild
Rettung Symbolbildpicturedesk.com
In St. Kathrein am Hauenstein hat sich am Samstag ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. Ein 61-jähriger E-Bike-Fahrer starb.

Der Unfall ereignete sich gegen 15 Uhr auf der LB 72. Ein 47-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf an der Krems war mit seinem Motorrad aus Birkfeld kommend in Fahrtrichtung Krieglach unterwegs. Auf Höhe des Straßenkilometers 74,5 überholte er einen vor ihm fahrenden Motorradfahrer.

Kollision mit Motorrad

Zur selben Zeit wollte ein 61-Jähriger aus dem Bezirk Weiz die LB 72 mit seinem E-Bike überqueren. Der 47-jährige Motorradlenker dürfte den 61-Jährigen aufgrund des Überholvorganges übersehen haben und erfasste diesen. Durch die Kollision wurde der Lenker des E-Bikes in einen neben der Straße befindlichen Graben geschleudert und erlitt tödliche Verletzungen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Der 47-jährige Motorradlenker zog sich ebenfalls schwere Verletzungen zu und musste von der Besatzung des Rettungshubschraubers "Christophorus 12" ins LKH Graz geflogen werden. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Neben der Polizei und dem Österreichischen Roten Kreuz waren auch 17 Personen der Freiwilligen Feuerwehr St. Kathrein am Hauenstein am Einsatz beteiligt. Die LB 72 war für die Dauer der Bergung und Sachverhaltsaufnahme zur Gänze gesperrt.

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen