E-Scooter-Anbieter Hive stellt Service in Wien ein

Ausgerollt: E-Scooter-Anbieter Hive zieht sich aus Wien zurück.
Ausgerollt: E-Scooter-Anbieter Hive zieht sich aus Wien zurück.Bild: Denise Auer
Nach nicht einmal einem Jahr Betrieb gibt der E-Scooter-Anbieter Hive das Aus in Wien bekannt.

Wie "Heute" berichtete, startete der Anbieter Hive – eine Kooperation von Daimler und BMW – im April 2019 mit seinem E-Scooter-Service in Wien. Damals kündigte das Unternehmen an, dass ab dem Sommer 2019 rund 1.500 Hive-Roller unterwegs sein werden.

Doch nun ist Schluss: "Wir haben noch zwei bis drei Wochen Normalbetrieb, dann ziehen wir uns aus Wien zurück", so City Manager Maciej Czekalowski zu "Heute". Den Grund darf Czekalowski vorerst noch nicht nennen, es dürfte aber der starke Konkurrenzdruck und eine daraus resultierende Insolvenz gewesen sein.

Derzeit noch zehn Anbieter in Wien

In Wien sind zehn E-Scooter-Anbieter mit rund 8.900 E-Rollern registriert (Stand Oktober 2019). Neben Hive sind etwa Lime, Wind, Bird, Tier und Flash unterwegs. Hive setzte dabei auf ein Roller-Modell der Firma Segway mit einer Höchstgeschwindigkeit von 18 km/h.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener WohnenVerkehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen