"eCard-Ali" ist bei der FPÖ kein Unbekannter

In den älteren Video von FPÖ TV ist "Ali" ein österreich-türkischer Doppelstaatsbürger.
In den älteren Video von FPÖ TV ist "Ali" ein österreich-türkischer Doppelstaatsbürger.Bild: Kein Anbieter/Screenshot
Die FPÖ distanziert sich vom eCard-"Ali"-Video. Doch der Protagonist hat bei der Partei eine lange Tradition.
Die Aufregung rund um das rassistische eCard-Video der FPÖ ebbt nicht ab. Strache und viele andere distanzieren sich von dem Video, es wurde bereits aus dem Netz gelöscht.

Man könnte sich bei der Gelegenheit aber auch noch von ein paar anderen Videos distanzieren:

"Ali" kein Unbekannter



CommentCreated with Sketch.30 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Denn die Hauptfigur des Videos, ein Mann namens "Ali", dürfte für Seher von "FPÖ TV" kein Unbekannter sein. Er ist schon öfter in Videos vorgekommen. So etwa in einem über türkische Doppelstaatsbürger aus dem Jahr 2014 und in nochmals in einem Video zum selben Thema aus dem Jahr 2017.

Das ist auch einigen auf Twitter aufgefallen, darunter ORF-Moderator Armin Wolf. Das "Ali"-Video aus dem Jahr 2014 stammt von der FPÖ Oberösterreich. Damals wie heute ist Manfred Haimbuchner dort Chef, der will mit dem derzeitigen eCard-Video aber nichts zu tun gehabt haben.



Das ist "Ali"



"Ali", der im älteren Video als ein aus Anatolien stammender Türke bezeichnet wird, will im ersten Video aus 2014 eine österreichische Staatsbürgerschaft annehmen. Das türkische Konsulat erklärt ihm, wie es geht, dass er dabei seinen türkischen Pass behalten kann.

Im Jahr 2018 mutiert "Ali" im eCard-Video zu einem Ausländer, der nicht versichert ist - dafür aber einen Cousin hat ("Mustafa"), dessen eCard er sich ausborgt.

Beide Videos aus dem Jahr 2014 und 2017 waren am Mittwochmittag noch immer online. "Das hat offenbar auch niemand gesehen", kommentiert Armin Wolf und spielt damit auf die Erklärung an, die beim aktuellen eCard-Video vorgebracht wurde.



(red)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
ÖsterreichNewsPolitikRassismusFPÖHeinz-Christian Strache

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema