Ein NASA-Raumschiff ist derzeit am sichersten

Gefühlt die ganze Welt ist aktuell in Quarantäne. Und einige Herrschaften beobachten die ganze Situation von ganz weit oben.
Ein Meter Abstand, Mundschutz, Handschuhe – der Globus ist im Ausnahmezustand aufgrund der Corona-Pandemie. Es gibt jedoch einen Ort, wo diese Maßnahmen definitiv nicht gelten. Und auch nicht notwendig sind. Und zwar auf der ISS-Raumstation.

Zugegeben, das Raumschiff befindet sich nicht auf der Erde. Dennoch ist es wohl aktuell der sicherste Ort für einen Menschen. Die Wahrscheinlichkeit sich dort anzustecken, liegt quasi bei Null. Und das hat seine Gründe.

Ausschlaggebend dafür war die Apollo-7-Mission im Jahr 1968. Auf der Rückreise zur Erde beklagten sich drei Crew-Mitglieder über Erkältungssymptome. Schon bei uns ziemlich unangenehm, im Weltraum noch unangenehmer. Denn die Nase rinnt nicht, aufgrund der Schwerelosigkeit. Das komplette Sekret verstopft.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Keine Absagen bei der NASA



Damit sowas nicht erneut passiert, führte die NASA gesundheitliche Checks ein, mit der wohl niemand sonst mithalten kann. Ein Astronaut wird bereits zwei Jahre vor dem Start für eine Mission ausgewählt. Gleichzeitig bekommt er einen Arzt zugeordnet, der ihn die ganze Zeit begleitet. Zwei Wochen bevor es ins All geht, wird der Astronaut von allen anderen Menschen isoliert. Einerseits, um sich tatsächlich nicht anzustecken. Andererseits, um zu prüfen, ob er sich nicht zuvor irgendwo angesteckt hat.



Ist der Astronaut schließlich auf der Raumstation, gibt es alle 15 Minuten Sprechstunden mit dem Arzt, um den Gesundheitszustand zu checken. Diese weiten sich dann auf eine tägliche Sprechstunde aus und je nach Dauer gibt es dann irgendwann lediglich wöchentliche Checks.

Um zu verdeutlichen wie sicher es bei der NASA ist: Während aktuell alle Events abgesagt werden, wird der Kosmonaut Anatoli Ivanishin mit seinem Kollegen Ivan Vagner am 9. April ins All fliegen.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsScienceNasaCoronavirus