Ein Österreicher schlägt nun doch in der Stadthalle auf

Dennis Novak erhält eine Wildcard für den Tennis-Klassiker in der Stadthalle.
Dennis Novak erhält eine Wildcard für den Tennis-Klassiker in der Stadthalle.Gepa
Bei den am Montag beginnenden Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle ist nun doch ein Österreicher mit von der Partie. Dank einer Wildcard. 

Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem hatte aufgrund seiner Handgelenksverletzung die Saison vorzeitig beenden müssen, kann deshalb auch nicht beim Tennis-Klassiker in der Wiener Stadthalle antreten. Deshalb drohte das mit 1,9 Millionen Euro dotierte Turnier ohne Österreicher im Einzel über die Bühne zu gehen. 

Doch am Freitag erhielt Dennis Novak eine Wildcard für das ATP-500-Turnier, steht damit  fix im Hauptbewerb. Der 28-jährige Weltranglisten-114. hatte zuletzt ansteigende Form gezeigt, etwa beim Challenger in Orleans das Finale erreicht. 

Auch Jurij Rodionov darf sich noch Hoffnungen auf den Hauptbewerb machen. Der 22-Jährige erhielt eine Wildcard für die am Samstag beginnende Qualifikation. 

Mit Stefanos Tsitsipas, Alexander Zverev, Matteo Berrettini, Casper Ruud, Felix Auger-Aliassime, Jannik Sinner oder Diego Schwartzman ist der Tennis-Klassiker in der Stadthalle besonders prominent besetzt. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
TennisATP

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen