Rauchsäule in Neulengbach: 1 Verletzter, Hund gerettet

Wohnmobil-Brand bei Neulengbach: Feuerwehr im Einsatz
Wohnmobil-Brand bei Neulengbach: Feuerwehr im EinsatzMarkus Berger
Alarm am Dienstagvormittag in Neulengbach: Ein Wohnmobil stand in Flammen, eine Person wurde verletzt, ein Hündchen gerettet.

Einsatz für mehrere Feuerwehren, Polizei und Rettung am Dienstag in einer Wohnmobil-Siedlung/Gartenhausanlage in Neulengbach (St. Pölten-Land): Eine dichte Rauchsäule stieg in den Mittagshimmel der Wienerwald-Gemeinde - ein Wohnmobil auf rund 20 Quadratmeter Grund war in Flammen aufgegangen, der Besitzer versuchte noch mit dem Mute der Verzweiflung zu löschen.

"Er erlitt beim Selbstlöschversuch leichte bis mittlere Brandwunden", erklärte der Einsatzleiter gegenüber "Heute"am Dienstag um 11.30 Uhr. Auch ein Hündchen konnte aus dem brenzligen Chaos gerettet werden.

Polizei ermittelt

Der Einsatz war Dienstagmittag immer noch im Laufen. Die Polizei ist vor Ort und nimmt demnächst die Ermittlungen zur Brandursache auf.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account lie Time| Akt:
BrandFeuerFeuerwehrFeuerwehreinsatzPolizeiNeulengbach

ThemaWeiterlesen