"Ein Wahnsinn!" LASK feiert Rekordsieg im Europacup

Marko Raguz schnürte im Europacup einen Doppelpack.
Marko Raguz schnürte im Europacup einen Doppelpack.Picturedesk
Das war eine Ansage! Der LASK hat am Donnerstag Slowakei-Tabellenführer Dunajska Streda mit 7:0 vom Platz geschossen. Ein Linzer Rekordsieg. 

Noch nie haben die Stahlstädter ein Europacup-Spiel höher gewonnen. Der bisherige Rekord-Sieg stammte aus dem Jahr 2018, als Lilleström mit 4:0 abgefertigt wurde. 

Klar, dass der Jubel bei den Oberösterreichern riesengroß war. Vor allem bei "Doppelpacker" Marko Raguz, der immerhin seine Europacup-Treffer sieben und acht im 15. Spiel erzielte. "Das war ein Wahnsinn", strahlte der 22-jährige Stürmer im ORF, hob aber auch seine Teamkollegen ins Rampenlicht. "Das war sehr reif, sehr stark von uns, darauf können wir aufbauen." 

Spielmacher Peter Michrol freute sich vor allem über die Linzer Torflut. Beim 1:0-Erfolg gegen die Austria und dem 1:1-Remis bei Wattens war die Chancenverwertung noch mangelhaft gewesen. "Da hat die Effektivität gefehlt, manchmal musst du es erzwingen. Heute sind die Bälle reingegangen. Die Tore geben uns Selbstvertrauen."

Ähnlich sah es auch Coach Dominik Thalhammer. "Wir sind gelassen geblieben, haben gewusst, dass die Tore kommen werden. Das gibt uns Kraft. Auch für das Spiel gegen Wolfsberg." 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wem Time| Akt:
LASK LinzEuropa League

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen