Einbeiniger Storch bekam Prothese

Die Storchendame hatte sich ein einer Angelschnur verfangen und verlor so den unteren Teil ihres rechten Beins. Jetzt bekam "Mathilda" in Sachen-Anhalt eine Prothese.

Die Storchendame hatte sich ein einer Angelschnur verfangen und verlor so den unteren Teil ihres rechten Beins. Jetzt bekam "Mathilda" in Sachen-Anhalt eine Prothese.
"Sie hat nun gute Chancen, wieder laufen zu lernen!" Das einbeinige Storchenweibchen bekam am Freitag eine Prothese für ihr rechtes Bein. Völlig entspannt ließ Mathilda die Prozedur über sich ergehen. "Jetzt liegt es an uns, nach und nach die Muskulatur aufzubauen", sagte Tierarzt Niel Mensing. Die Passform sei ideal, die Länge der Prothese stimme auch. Ein Orthopädiemechanik-Meister, der sonst Prothesen für Menschen macht, fertigte auch eine Modell für die Storchendame. 

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen