Einbrecher überrascht Wienerin am helllichten Tag

Die Polizei musste am helllichten Tag nach dem Einbrecher fahnden.
Die Polizei musste am helllichten Tag nach dem Einbrecher fahnden.Getty Images
Mitten am Tag stand plötzlich ein Mann in der Wohnung einer 45-jährigen Frau. Wie er sich Zutritt verschaffte stellt die Polizei vor ein Rätsel.

Der Albtraum vieler wurde am Dienstag für eine 35-Jährige Realität. Die Frau befand sich alleine in der Wohnung ihres Lebensgefährten in Wien-Leopoldstadt, als sie plötzlich Geräusche an der Wohnungstür wahrnahm. Es war 12.30 Uhr, die Wienerin hielt deswegen sofort Nachschau.

Dabei traf sie auf einen 30-Jährigen aus Algerien, der bereits in der Wohnung stand. Die 35-Jährige stieß einen lauten Schrei aus, woraufhin der Tatverdächtige die Flucht ergriff. Dadurch wurde der Nachbar auf das Geschehen aufmerksam, er verständigte aufgrund der Schreie die Polizei.

Kurioses Detail

Sofort wurde eine Fahndung eingeleitet, die wenig später auch zum Erfolg führte. Der 30-Jährige wurde noch in der Nähe der Wohnung von Polizisten der Inspektion Ausstellungsstraße festgenommen. Im Zuge der Personsdurchsuchung stellten die Beamten eine geringe Menge Cannabis sicher.

Kurioserweise wurden keine Beschädigungen an der Wohnungstür festgestellt. Wie sie geöffnet wurde, ist deswegen noch Gegenstand von Ermittlungen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
WienLeopoldstadtPolizeiPolizei WienLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen