Einbruch – darum sagte Mike Singer seinen Auftritt ab

Bei dem Sänger wurde eingebrochen.
Bei dem Sänger wurde eingebrochen.TVNOW
Am Freitag war der Sänger noch bei dem "Let's Dance"-Finale zu sehen, doch am Sonntag musste er seinen Auftritt im "ZDF Fernsehgarten" absagen. 

Als Teilnehmer der 15. "Let's Dance"-Staffel war Mike Singer (22) auch beim Finale mit seiner ehemaligen Tanzpartnerin mit dabei. Es sollte ein schöner Abend werden, doch dann erfuhr der Sänger von einem Einbruch in seiner Villa.

Während Singer in Köln bei einer privaten After-Show-Party war, brachen fünf Einbrecher in sein Haus in der Nähe von Baden-Baden ein, das bestätigte das Management des Sängers gegenüber der "Bild". Gegen 03:30 Uhr soll ein Fenster eingeschlagen worden sein, so verschafften sich die Täter Zutritt. 

Suche blieb erfolglos

Laut der "Bild" soll der Einbruch sehr organisiert gewesen sein. Unter anderem ließen die Täter Schmuck, Uhren, Designerware im Wert von 100.000 Euro mitgehen. Als die Polizei bei der Villa war, waren die Diebe bereits weg. Auch eine Suche mit Hundestaffel und Hubschrauber blieb erfolglos. 

Als Mike Singer bei einer privaten Feier nach dem Finale der beliebten RTL-Tanzshow war, wurde er über den Einbruch in sein Haus, das er erst vergangenen Frühjahr bezog, informiert. Daraufhin sagte der Sänger seinen geplanten Auftritt im "ZDF-Fernsehgarten" ab. 

Casselly gewinnt "Let's Dance"

Eine gute Nachricht gibt es jedoch : René Casselly ist "Dancing Star 2022". Im Finale setzte er sich gegen Janin Ullmann und Mathias Mester durch, wobei dem Leichtathlet sowieso von dem strengen Juror Joachim Llambi nur Außenseiterchancen eingeräumt worden waren.

VIP-Bild des Tages

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account aah Time| Akt:
ZDFEinbruch

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen