Lokal-Besitzerin jagt Seecafe-Einbrecher im Netz

Diese beiden Männer sollen im Seecafe Seewalchen eingebrochen haben. Die Besitzerin veröffentlichte Fotos aus ihrer Überwachungskamera.
Diese beiden Männer sollen im Seecafe Seewalchen eingebrochen haben. Die Besitzerin veröffentlichte Fotos aus ihrer Überwachungskamera.Privat
Nach dem Einbruch ins Seecafe in Seewalchen jagt die Besitzerin nun die mutmaßlichen Täter mit Kamerabildern auf Facebook.

Es dauerte gerade einmal sechs Minuten. Dann war alles wieder vorbei und die Täter über alle Berge.

In der Nacht auf Montag brachen bislang unbekannte Täter in das Seecafe Seewalchen (Bez. Vöcklabruck) ein. Ersten Erkenntnissen zufolge zwängten zwei Männer die Eingangstüre auf, gelangten so in das Lokal. "Sie sind sofort in unser Büro gegangen. Die Täter haben es nur auf das Bargeld abgesehen und alles andere liegen gelassen", so die Besitzerin im Gespräch mit "Heute".

Täter gingen gleich ins Büro

Fotos aus der Überwachungskamera zeigen das Duo im Büro des Lokals. Einer der beiden Täter trägt eine Sturmhaube. Der andere hat die Kapuze hochgezogen und verdeckt den Großteil seines Gesichts mit einer Mund- und Nasenmaske. 

Genau diese Bilder veröffentlichte die Betreiberin jetzt auf ihrer Facebookseite und erhofft sich entscheidende Hinweise. "Ich habe fast die ganze Nacht Kamerabilder durchgeschaut. Man sieht die Männer auch, wie sie über die Eingangstüre das Lokal betreten. Ich vermute, dass sie vorher schon einmal hier gewesen sind, da sie gleich auf das Büro zugesteuert sind", so die Besitzerin.

Der Putzfrau war der Einbruch Montagfrüh durch die unverschlossene Türe aufgefallen. Diese melde den Vorfall dann sofort der Chefin. 

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Noch gibt es aber keine entscheidenden Hinweise. 

Der Facebook-Beitrag, in dem die Besitzerin ihre Gäste um Mithilfe bittet, wurde inzwischen fast 2.600 Mal geteilt.   

Die Fluchtrichtung der beiden Verdächtigen ist nicht bekannt. Sie dürften aber vermutlich über die Autobahn A1 geflohen sein. Denn die Auffahrt ist nur wenige hundert Meter vom Seecafe entfernt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mip Time| Akt:
Seewalchen am AtterseePolizeiEinbruch

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen