Eindringling in Weißem Haus von Hund angefallen

Einen Monat nach der schweren Sicherheitspanne in Washington ist erneut ein Mann über den Zaun um das Weiße Haus geklettert. Der Eindringling wurde von einem Hund der Sicherheitskräfte angefallen, setzte sich aber mit einem Tritt zur Wehr wie ein spektakuläre Video zeigt. Wenig später konnte er gefasst werden.

Einen Monat nach der   ist erneut ein Mann über den Zaun um das Weiße Haus geklettert. Der Eindringling wurde von einem Hund der Sicherheitskräfte angefallen, setzte sich aber mit einem Tritt zur Wehr wie ein spektakuläre Video zeigt. Wenig später konnte er gefasst werden.
Wie ein Journalist des TV-Senders CNN am Mittwochabend berichtete, sei der Eindringling in Handschellen abgeführt worden.

Erst Mitte September war es einem Irak-Kriegs-Veteranen gelungen, ebenfalls den Zaun zu überwinden und bis tief ins Weiße Haus einzudringen. Der Mann war mit einem Messer bewaffnet gewesen. Sicherheitsbeamte hatten den Fall zunächst vertuschen wollen und behauptet, der Eindringling sei lediglich bis zum Eingang des Gebäudes gelangt - was sich später als falsch erwies.

Die Direktorin der Präsidenten-Leibgarde, Julia Pierson, entschuldigte sich daraufhin öffentlich und trat zurück. In der Vergangenheit sind allerdings mehrfach Personen über den Zaun der Regierungszentrale geklettert, aber jeweils schnell gestoppt worden.

Ein anderer Mann schockt derzeit Kanada. Ein mutmaßlicher und erschoss einen Sicherheitsbeamten.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen