"Einfach durchatmen": Wochenendhospiz hilft Familien

Danijela mit ihrer Mama Ivana.
Danijela mit ihrer Mama Ivana.zVg
Eine kurze Verschnaufpause – das bietet Wiens erstes Wochenendhospiz Eltern von schwerkranken Kindern. Seit zwei Monaten gibt es das neue Service.

Es sind alltägliche Dinge, wie Spazieren gehen, in Ruhe Erledigungen machen oder einen Ausflug machen. Was für viele Familien selbstverständlich ist, ist für Eltern schwerkranker Kinder oft ein Ding der Unmöglichkeit.

Ivana betreut ihre Tochter rund um die Uhr. Danijela leidet unter einer neugeborenen Epilepsie, Entwicklungsstörungen und muss über eine Peg-Sonde ernährt werden. Sie kann weder sprechen noch gehen. Im Februar feierte die junge Kämpfernatur ihren siebenten Geburtstag. Für ihre Mutter gleicht das einem Wunder.

Hospiz unterstützt Familien

Seit Jahren wird die Familie vom Kinderhospiz Netz betreut, das mobile Begleitung daheim und stundenweise Betreuung im Tageshospiz anbietet. Einmal im Monat können Kinder auch von Samstagfrüh bis Sonntagabend gemeinsam mit diplomierten Pflegekräften und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Zeit in ruhiger und angenehmer Atmosphäre verbringen. Nach einer erfolgreichen Pilotphase, bietet der spendenfinanzierte Verein mit Sitz in Wien-Meidling seit Februar auch offiziell das Wochenendhospiz an. Danijela hat bereits drei Mal eine Nacht dort verbracht. "Dann kann ich einmal durchatmen, meine Mama besuchen oder mich ein Wochenende völlig auf unseren Sohn Danijel konzentrieren", schätzt Ivana die neue Möglichkeit.

"Dies bedeutet für die Eltern, neben der mobilen Begleitung daheim durch das Kinderhospiz Netz und der stundenweisen Betreuung im Tageshospiz, ihr schwerstkrankes Kind auch für ein ganzes Wochenende liebevoll aufgehoben und bestens versorgt zu wissen", sagt die geschäftsführende Obfrau des Kinderhospiz Netz, Sabine Reisinger.

Diplomierte Pflegekräfte und ehrenamtliche Mitarbeiter sorgen für eine angenehme Atmosphäre für die Kinder. Spielen, Vorlesen, Musikhören oder Kuscheln mit Therapiehund Apollo stehen dabei am Programm. Zusätzlich kommt am Samstag immer ein Arzt oder eine Ärztin zur Visite und hat anschließend Rufbereitschaft. Eltern werden auf Wunsch mit aktuellen Infos und Fotos versorgt, damit sie die Zeit sorgenfrei genießen können. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ik Time| Akt:
WienSozialhilfe

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen