Das sind einfache Last-Minute-Nachtisch Ideen

Bild: iStock
Nicht nur empfehlenswert, wenn es schnell gehen muss.

Viele kennen eine ähnliche Situation: Man hat zu sich eingeladen, freut sich, dass man das Kochen erfolgreich und ohne große Katastrophen in der Küche hinter sich gebracht hat und dann fällt einem ein, dass man keine Nachspeise zuhause hat.

Zum Glück gibt es unzählige schnelle Dessert-Lösungen, die man spontan machen kann - und auch schnelle zum Vorbereiten, wenn man den Abend ohne Stressfaktor entspannt genießen möchte. Auf Pinterest, Instagram und Food Blogs findet man dazu eine gelungene Auswahl an Rezepten.

Zutaten (für 4 Personen)

500 g Mascarpone

300 ml Schlagsahne

6 EL Zucker

300 g Tiefkühl-Brombeeren

300 g frische Brombeeren

80 g Butter

20 Butterkekse

2 Vanilleschoten

frische Minze

Zubereitung

Die gefrorenen Brombeeren mit dem Mark der Vanilleschoten und 4 EL Zucker langsam in einem Topf zum Kochen bringen (+ umrühren) und anschließend abkühlen lassen. Dann die Butterkekse zerkleinern und in einem anderen Topf mit geschmolzener Butter umrühren. Die Sahne steif schlagen und im Anschluss mit dem Mascarpone und dem restlichen Zucker vermengen. Jetzt müssen Sie das schnelle Dessert nur noch in Schichten (Butterkekse, Beerenmasse, Mascarpone-Creme) in Gläser füllen. Vor dem Servieren mit frischen Brombeeren und Minzblättern anrichten. Fertig!

Zutaten (für 5 Personen)

3 Becher Sahne

80 g Kakaopulver

115 g Puderzucker

Erdbeeren

Zubereitung

In einer gekühlten Schüssel die Sahne schlagen, bis sie schaumig ist. Puderzucker und Kakaopulver (gesiebt) dazugeben und alle drei Zutaten miteinander mixen, bis die Mischung homogen und fest ist. Die Mousse in einen Spritzbeutel geben und in kleinen Gläsern servieren.

Zutaten (für 4 Portionen)

250 g Heidelbeeren

2 EL Zitronenzeste

1 TL Zitronensaft

50 g Zucker

300 g griechischer Joghurt

80 ml Schlagsahne

2 EL Puderzucker (gesiebt)

1 TL Vanilleextrakt

Zubereitung

Heidelbeeren, 1 EL Zitronenzeste und 1 EL Zucker in eine kleine Pfanne geben, die Beeren leicht zerquetschen und zwei bis drei Minuten erhitzen lassen. In eine Schüssel geben und fünf Minuten im Gefrierfach abkühlen lassen. Den Rest der Zitronenzeste und des Zuckers hinzufügen. Joghurt, Schlagsahne, Puderzucker, Vanilleextrakt und Zitronensaft mit einem Schneebesen mixen. Zum Schluss die Joghurt-Creme und die Heidelbeeren geschichtet in Dessertgläser geben. Wer möchte, kann das schnelle Dessert noch mit etwas Zitronenzucker toppen.

(GA)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
HeuteInFormRezepte

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen