Eisheiligen bringen Regen, Regen & noch mehr Regen

Bild: Heute/Nittner
Gestatten: Mamertus und Pankratius. Die beiden Eisheiligen sorgen am Wochenende für ungemütliches Wetter.
Auf die Eisheiligen ist Verlass: Am Samstag und Sonntag beehren uns Mamertus (11.5.) und Pankratius (12.5.) und schicken uns baden – Schauer sind angesagt.

Während am Samstag vormittags teils noch die Sonne scheint, ziehen langsam dichte Wolken ins Bundesland, im Most- und Waldviertel kann es bereits am Vormittag zu ersten Regenschauern kommen. Am Nachmittag steigt die Gewittergefahr weiter an, am Abend erreichen sie auch den Osten Niederösterreichs. Frühtemperaturen: 6 bis 10 Grad, Höchstwerte: 17 bis 22 Grad.

Über Nacht dreht dann Pankratius auf und fährt volles Programm – der Muttertag im Freien fällt also flach. Den ganzen Tag über bleibt der Himmel bedeckt, es regnet ... und regnet. Der Wind weht teils stark aus Nordwest – ungemütlich. Frühtemperaturen am Sonntag: 6 bis 11 Grad, Höchstwerte: 10 bis 14 Grad.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. (nit)

Nav-AccountCreated with Sketch. nit TimeCreated with Sketch.| Akt:
NiederösterreichNewsNiederösterreichWetter

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren